Junggesellenabschied mit und für Schwangere

Ein Junggesellinnenabschied in der Schwangerschaft stellt für viele ein riesen Problem dar:

  • Was für Aktivitäten kann man denn da schon Groß machen?
  • Sollte man ihn lieber doch gleich ausfallen lassen?
  • Wie bekomme ich Schwangere und nicht Schwangere gleichzeitig und gut unterhalten?

Das sind die großen Fragen! Doch eine davon kann man gleich ausblenden: Ausfallen lassen kommt nämlich gar nicht in Frage! Trotz der Einschränkungen während einer Schwangerschaft lassen sich bei näherer Betrachtung doch einige unterhaltsame Programme finden, welche gefahrlos unternommen werden können. Auch in Berlin finden sich dafür ausreichend Möglichkeiten.
Natürlich kommt es auch immer auf die Teilnehmer an, was am unterhaltsamsten ist. Deswegen sind folgend einige Optionen aufgelistet, wovon sicherlich eine passt!

1. Wellness mit Schwangeren

Ein Wellnesstag ist nicht nur eine super Idee für einen Junggesellinnenabschied für Schwangere, es passt eigentlich immer! Fast jeder empfindet so eine Unternehmung als eine richtig gute Alternative zum hektischen Alltag!
Zahlreiche Aktivitäten wirken positiv auf jede Teilnehmerin. So ist diese Idee eine wunderbare Wahl für jede Junggesellinnenfeier! Zusätzlich unterstützen solche Tätigkeiten eine erfolgreiche und angenehme Schwangerschaft ungemein! Zur Wahl stehen neben Sauna, Saunabaden, Massagen und Gymnastik noch zahlreiche andere Wahlmöglichkeiten, welche sich auch gut in der Gruppe durchführen lassen. Abrunden könnte man den Tag ja noch mit einer gemeinsamen Pediküre und Maniküre Session!
Möglich ist so eine Unternehmung zum Beispiel im „tranxx Berlin“, „Hotel Esplanade Bad Saarow – Brandenburg“ und im „Vabali Spa Berlin“ um nur einige wenige Lokalitäten zu nennen.
Also was steht diesem wunderbaren Erlebnis denn da noch im Wege?!

2. Kochkurs mit Schwangeren

Ein Kochkurs als Junggesellenabschied? Nicht nur mit schwangeren Frauen eine sehr gute Option! Ein solcher Tag kann einiges an Spaß, Unterhaltung und eine Fülle an Lehrreichem mit sich bringen, für jede Teilnehmerin!
Klingt langweilig? Ist es aber nicht! Es gibt eine so vielfältige Auswahl an Eigenschaften, die ein Kochkurs haben kann – ob asiatische, südamerikanische, afrikanische oder osteuropäische Küche – ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch und/oder Fisch. Mit ein wenig Kreativität, Lust und Laune ist eine gute Unterhaltung garantiert und das sogar mit anschließendem Festmahl!
Es nimmt nicht nur jeder etwas Gelerntes mit nach Hause, nein, es ist natürlich auch sehr praktisch für die werdende Mama!
Was ist dem also noch entgegenzusetzen?

3. Kulturgenuss als Junggesellenabschied

Schwanger und schon alle Filme, die zu Hause sind, doppelt durchgeschaut? Lust auf Abwechslung, welche nicht nur für die Schwangere unterhaltsam ist?
Es gibt eine solche Fülle an Angeboten – und ja, Kino kann man auch als Kultur zählen.
Wie wäre es denn mit einem Gala Abend? Man macht sich gemeinsam schick und genießt den Abend in der Oper mit einem herzzerreißenden Stück. Oder doch einer Komödie im Theater? Für jeden Geschmack ist etwas dabei, was bedeutet, dass kein Wunsch unerfüllt bleibt!

Falls diese Ideen allerdings nicht ausreichend sind, kann man trotzdem abends noch mit den Mädels feiern gehen! Achten muss man hierbei nur darauf, dass man in eine möglichst raucherfreie Bar geht, welche auch alkoholfreie Cocktails und Drinks anbietet!
Mit diesen Tipps und Vorschlägen steht eurem Junggesellinnenabschied mit Schwangeren nun nichts mehr im Weg! Viel Spaß!