Junggesellenabschied Berlin Ideen

Viele Ideen für den Junggesellenabschied in Berlin

Berlin ist der optimale Standort für den Junggesellenabschied. Keine Stadt in Deutschland kann mit mehr Angeboten aufwarten. Ganz gleich ob Sehenswürdigkeiten, Touristenattraktionen, Shopping, Kultur, Events, Partys oder Gastronomie. Berlin, eine der wichtigsten Weltstädte dieses Planeten, quillt über vor guten Ideen, trendigen Locations und Veranstaltungen aller Art.

Ausgewählte Ideen für einen Junggesellenabschied in Berlin

 

Das Nachtleben beim JGA in Berlin

Nightlife

Programmideen für deinen JGA in Berlin

Programmideen

Abwechslungsreiche Ideen für den Junggesellenabschied in Berlin

Unzählige Restaurants, Bars, Kneipen, Clubs und weitere Angebote. Jeder findet mit einer guten Vorbereitung den exakt passenden Tagesablauf für einen actionreichen und unvergleichlichen Junggesellenabschied in Berlin am Vorabend der Hochzeit.

Insbesondere hat natürlich das Berliner Nachtleben einen legendären Ruf. Aber auch bereits tagsüber sind die Möglichkeiten unvergesslicher Erlebnisse schier endlos.

Nach einem erfüllt verbrachten Tag und dem Abendessen in einem Top-Restaurant geht es unmittelbar in die Berliner Partyszene. Ganz gleich, für welches Viertel man sich entscheidet, ob nun Zentrum, Prenzlauer Berg oder wo auch immer. Überall findet man die richtigen Orte zum Tanzen, Feiern, JGA Spiele spielen und Spaß haben zum Junggesellenabschied in Berlin.

Das vielfältige Nightlife Berlins ist ideal für den Junggesellenabschied

Die traditionell wichtigsten Stationen und/oder Anlaufstellen für einen JGA Abend sind:

In Berliner Tabledance Spaß habenTabledance

Auf dem JGA in Berlin Cocktails schlürfenCocktail-Bars

In Berlin auf dem JGA Geld zockenCasino

Angesagte Discos für Junggesellenabschied in BerlinDiscos/Clubs

Shisha-Bars in Berlin für den JGAShisha-Bars

Karaoke Bars für den JGA in BerlinKaraoke-Bars

Table-Dance als Junggesellenabschied Idee in Berlin

Kein Junggesellenabschied ohne Tabledance, schon gar nicht in Berlin! Hier drei gute Adressen:

CP Club Berlin

Der CP Club Berlin auf der Gürtelstraße ist eine der beliebtesten Tabledance-Clubs der Stadt. Der Club bietet Tabledance und Stripshows der gehobenen Klasse. Da die Tanzfläche unmittelbar an die Theke angrenzt, sitzt man immer mitten im Geschehen.

Überdies wird ein Limousinen-Service angeboten, von dem man sich in den Club bringen lassen kann.

Golden Dolls Club

Der Golden Dolls Club auf der Potsdamer Straße ist ein Tabledance-Club auf höchstem Niveau. Die Girls haben Stil, die Shows sind perfekt arrangiert, die Musik passt immer exakt.

Es ist ein gemütlicher Club mit einem sehr gediegenen Ambiente und sehr bequemen Sitzgelegenheiten, Service und Getränkeangebot sind ausgezeichnet. Der Club ist spezialisiert auf Junggesellenabschiede, Firmenfeiern und Geburtstage.

Rush Hour

Das Rush Hour auf der Trautenaustraße ist eine exklusive Adresse für Pole Dance der oberen Kategorie. Die Bühne ist erstklassig eingerichtet, der Club legt Wert auf noble Ästhetik und aktuellste Technik. Insbesondere die Ligthshow mit modernster LED-Ausstattung überzeugt auch anspruchsvolle Gäste. Es gibt eine VIP-Longue und im Untergeschoss drei Separees, in welchen die ausgesuchten Tänzerinnen ihr ganzes Können zeigen.

Im Obergeschoss befinden sich angenehm gestaltete Sitzecken und mehrere Bühnen.

Cocktail-Bars als Junggesellenabschied Idee in Berlin

Eine gute Cocktail-Bar gehört ganz selbstverständlich zum Junggesellenabschied in Berlin.

Im Folgenden findet ihr eine kleine Auswahl:

Knutschfleck Berlin

Der Knutschfleck am Alexanderplatz mit Aussicht auf den Fernsehturm ist eine originell eingerichtete Cocktail-Bar, welche an den Wochenenden Shows und Livemusik bietet.

Das Ambiente ist ausgesprochen bunt. Ganz im Gegenteil dazu sind die Wände mit Schwarzweiß-Fotos dekoriert, welche Ansichten des historischen Berlins zeigen. Die Barkeeper kleiden sich in weiße Hemden, Hosenträger und Melonen. Ihr stellt vor den Augen der Besucher die Cocktails her, von denen es über 100 verschiedene gibt.

Das Besondere dabei ist, dass der Gast den Preis seines Cocktails mitbestimmt: Je mehr Gäste einen bestimmten Cocktail bestellen, desto niedriger fällt der Preis aus. Die sinkenden und steigenden Preise kann man auf mehreren Bildschirmen beobachten und verfolgen.

Die Live-Acts mit Artistik und Showtänzern sind außerordentlich beliebt und haben Musik von den 50ern bis heute zum Thema.

AM to PM

das AM to PM am Hackeschen Markt hat 24 Stunden geöffnet und ist eigentlich immer voll, egal zu welcher Tageszeit. Hier kann man sein Frühstück gleich mit exotischen Cocktails beginnen. Das Lokal ist Club, Cafe, Cocktail-Bar, Lounge und Restaurant in einem und die Stimmung ist Tag und Nacht hervorragend.

Bellini Lounge

Die Bellini Lounge auf der Oranienburger Straße hat 100 verschiedene Cocktails und 100 Rumsorten aus der ganzen Welt im Angebot.

Die Einrichtung ist schlicht und elegant, in den sehr bequemen Clubsessel kann man es stundenlang aushalten.

In der Bellini Lounge sind die besten Berliner Barkeeper am Werk und verwöhnen die Besucher mit raffinierten Kreationen. Spezialität des Hauses sind neun Cocktails, welche sich an der Berliner Geschichte orientieren, z.B. der `Berlin Sour` mit Getreidekümmel, Maraschino und Zitronensaft. Die Spirituosen für die Cocktails stammen von der Preußischen Spirituosen-Manufaktur, von der schon Kaiser Wilhelm seine hochprozentigen Getränke bezog.

Casino als Junggesellenabschied Idee in Berlin

Spielbank Potsdamer Platz

Die Spielbank am Potsdamer Platz belegt drei Etagen des Gebäudes. Alle wichtigen Tischspiele werden angeboten, viele sogar mehrfach. Alleine 5 Tische bieten Französisches Roulette und an drei Tischen kann man die amerikanische Variante spielen. Hinzu komm

en mehrere Poker- und Blackjack-Tische. Das Pokerspiel hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und gehört heute zu den beliebtesten Offerten der Spielbank. Es wurde dafür ein eigener Floor eingerichtet, auf denen man unterschiedliche Buy-Ins vorfindet. Dort finden regelmäßig internationale Turniere statt.

Zwar ist in der Spielbank keine strenge Kleiderordnung vorgeschrieben, aber bei den Herren wird doch zumindest Oberhemd und Sakko erwartet. Viele bekannte Persönlichkeiten verkehren in der Spielbank am Potsdamer Platz, so dass angemessene Kleidung selbstverständlich sein sollte.

Spielbank Alexanderplatz

Nach der Spielbank am Potsdamer Platz ist die am Alexanderplatz die wichtigste in Berlin.

Alle wichtigen Tisch- und Automatenspiele stehen für fesselndes Spielvergnügen zur Verfügung. In Gegenteil zur Spielbank am Potsdamer Platz, die durch ihre Nähe zu den wichtigsten politischen Gebäuden häufig Prominenz aus Politik und Wirtschaft zu ihren Gästen zählt, geht es am Alexanderplatz eher ruhig und sehr gediegen zu. Auch hier gibt es inzwischen einen eigenen Poker-Bereich. Die Atmosphäre gilt, allein schon durch die Lage am Berliner Funkturm, als einzigartig.

Discos/Clubs als Junggesellenabschied Idee in Berlin

Die Berliner Clubs und Discos bieten vielfältige und oft exklusive Locations für das Tanzen und Feiern, optimal für einen JGA. Empfehlenswert sind unter vielen anderen diese:

E4 Club Berlin

Der E4 Club Berlin am Potsdamer Platz erstreckt sich über 3 Etagen mit einem tollen Blick auf den berühmten Platz. Tausende Besucher kommen am Wochenende, um zu tanzen und zu feiern, die Atmosphäre gilt als einzigartig in Berlin.

Wer einen besonderen Anlass hat, sichert sich eine Tischreservierung in den verschiedenen VIP-Bereichen. Hier sind Service und Betreuung besonders intensiv und aufmerksam. Eine solche Reservierung sollte man frühzeitig vornehmen, denn die Nachfrage ist riesig. Man kann auch den gesamten Club für private Feierlichkeiten buchen.

40 Seconds

Das 40 Seconds auf der Potsdamer Straße liegt hoch über den Dächern von Berlin. Es ist einer der exklusivsten Clubs in der Hauptstadt, Prominente wie George Michael, Jennifer Lopez oder Ralf Möller verkehrten hier schon.
Der Name des Clubs rührt von dem Aufzug her, der die Besucher in exakt 40 Sekunden auf die drei Dachterrassen des Gebäudes bringt. Von hier aus hat man einen einzigartigen Blick über die Stadt.

Freitags steht R´n`B, Soul und tanzbarer Hip Hop auf dem musikalischen Programm, samstags sind die aktuellsten House Sounds angesagt. Die Soundanlage ist vom Feinsten und traditionell stark bassbetont.
Der Club legt wert auf einen Dresscode, welcher casual und sportlich elegant ausfallen soll.

Havanna

Das Havanna in der Hauptstraße gibt es seit 1997. Ein hochwertiges `Quality-Clubbing` ist das Ziel des Clubs, welcher entsprechend vielschichtige Show-Programme und Live-Konzerte bietet, ein optimaler Ort für das Nachtleben in Berlin.

Auf 4 Dancefloors und an 7 Bars kann man sich vergnügen, zahlreiche Musikrichtungen sind zu hören. Man kann an Salsa-Tanzanleitungen teilnehmen, zu Marengus- und Bachatklängen tanzen oder an den Motto-Bars exotische Cocktails genießen.

Shisha-Bars als Junggesellenabschied Idee in Berlin

Ein idealer Einstieg in das Nachtleben Berlins ist der Besuch einer Shisha-Bar. Hier drei Tipps:

Chishkhan

Das Chishkhan auf der lebendigen Richard-Wagner-Straße ist eine gemütliche, sehr orientalisch eingerichtete Shisha-Bar. Man sitzt unter großen Zelten und in variationsreich gestalteten Nischen. Es werden ausschließlich handgefertigte Pfeifen benutzt, für die zahlreiche Tabaksorten angeboten werden. Spezialität des Hauses ist die `Exotic Shisha`, ein Tabak, der zu 100 % aus exotischen Obstsorten gewonnen wird. Das hat allerdings seinen Preis. Das Chishkhan bietet neben dem Tabak auch ein reichhaltiges Angebot an orientalischen Speisen.

Ala Eldin

Das Ala Eldin auf der Rathenower Straße gilt als eine der besten Shisha-Bars in Berlin. Die Einrichtung ist rein orientalisch, es wurde reichlich Goldfarbe verwendet. In der Longue finden 70 Personen Platz. Mehr als 40 Geschmackssorten zählt die Tabakauswahl für die Shishas, die Preise liegen zwischen 5,50 € und 6,50 €. Des Weiteren bietet das Ala Eldin diverse Getränke an sowie Snacks für den kleinen Hunger. Auch eine breite Auswahl an Tees und Milchshakes steht auf der Karte. Darüber hinaus gibt es eine Reihe Cocktails, diese sind aber allesamt alkoholfrei.

Sahara

Das Sahara befindet sich im rüseligen Einkaufszentrum Helle Mitte, dort geht es stets ziemlich hektisch zu. Dem entflieht man leicht mit dem Besuch des Saharas, das Restaurant und zugleich Shisha-Bar ist. Es herrscht eine gemütliche Ruhe mit einem echt orientalischen Flair.

Der Raucherbereich bietet neben den obligatorischen Tabaksorten aus Apfel oder Erdbeere eine echte Spezialität, die sogenannten `Sahara Shishas`, welche mit Alkoholika wie Whisky oder Cognac gefüllt werden. Das kann ziemlich hungrig machen und so offeriert der Restaurant-Bereich kalte und warme Mesa –das sind orientalische Vorspeisen- sowie verschiedene Omelettes und Fleisch-Spieße.

Karaoke-Bars als Junggesellenabschied Idee in Berlin

der Besuch einer zünftigen Karaoke-Bar darf beim Junggesellenabschied in Berlin nicht fehlen. Drei dieser Bars sollen hier erwähnt werden:

Green Mango

Das Green Mango auf der Bülowstraße ist Europas größte Karaoke-Bar. Neben dem eigentlichen Zweck der Bar werden viele Cocktails und ausgesuchte Speisen angeboten. Platz für Singen, Tanzen, Trinken und Essen ist reichlich vorhanden. Die Technik im gesamten Lokal ist auf dem neuesten Stand, die DJ`s äußerst professionell. So kann man sich auf eine riesige Bühne mit Catwalk und eingelassenen LED-Spots freuen, auf eine ausgefeilte Lightshow mit reichlich Nebel und auf einen perfekten Sound. 150.000 Songs sind wählbar, so dass nun wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Beim Mitsingen helfen große Leinwände und Screens an jedem wichtigen Ort im Lokal. Hier können auch mal 20 Leute oder mehr gleichzeitig auf der Bühne singen, während davor getanzt wird.

Mal sehn

Das Mal sehn auf der Straße Alt-Tegel ist Cocktail Club und Karaoke-Bar. Auf drei Ebenen werden Speisen, 80 verschiedene Cocktails und Cafe- und Teespezialitäten angeboten. Die Küche ist bis 3 Uhr geöffnet. Die Songauswahl für die Karoke-Abende ist riesig und es gibt die Möglichkeit, den Chillout-Raum zu mieten, um dort exklusiv mit seiner eigenen, kleinen Gesellschaft zu singen.

Hafenbar

Die Hafenbar auf der Chausseestraße bietet Karaoke-Abende mit dem legendären Joe Hatchiban vom Bearpitkaraoke im Mauerpark.

Es ist eine echte Seefahrer-Spelunke, deren gesamte Einrichtung von einem alten Bananendampfer stammt. Hinzu kommen Fischernetze, Schiffsplanken, Bullaugen und Aquarien. Freitagabends steigt einer der bekanntesten Party-Klassiker in Berlin; das Spektakel `Stimmen in Aspik`. Dabei treffen sich zahlreiche Schlagerfreunde zum Mitsingen, jeder Platz der Bar ist dann besetzt und die Stimmung ist `völlig losgelöst`…

Hier versteht man sich auf eine optimale Party-Atmosphäre.

Programmideen für den Junggesellenabschied in Berlin

Der Tag des Junggesellenabschieds beginnt für die Teilnehmer häufig schon früh. Da will man so manches erleben, bevor man sich später ins Nachtleben stürzt. Einige Tipps haben wir hier zusammengestellt, unterschieden in `passiv` und `aktiv`.

Passive Ideen – zurücklehnen und genießen

Weltballon Hi-Flyer

Der Fesselballon startet an der Zimmerstraße am Checkpoint Charlie. Es handelt sich dabei um einen der größten Ballone der Welt. Ohne irgendwelche Geräusche steigt die Gondel des Ballons auf 150 Meter Höhe und wird dort mit einem stabilen Seil gehalten. Dergestalt schwebt man über dem Axel-Springer-Haus, dem Sony Center und dem Brandenburger Tor, hat rundherum eine wundervolle Aussicht über die Stadt. Abends kann man die beleuchtete Skyline Berlins bewundern, der Ballon startet bis 22 Uhr.

Schifffahrt auf der Spree mit Comedy-Programm

Bootstouren durch Berlin gibt es viele, aber nur eins mit einer Comedy-Show. Zur Kaffeezeit findet diese Fahrt statt, auf der die Künstlerinnen Jutta Hartmann und Coco Lores das Publikum bestens unterhalten. Der Törn beginnt und endet an der Fischerinsel und ist, zusätzlich zu der überaus witzigen Show, auch eine echte Sightseeing-Tour durch die interessantesten Stadtbereiche Berlins. Es geht am Berliner Dom entlang, durch das Nikolaiviertel, die Museumsinsel, das Regierungsviertel, Hauptbahnhof, Bundeskanzleramt, Schloss Bellevue und die Eastside Gallery. Insgesamt gesehen eine hervorragende Kombination aus Stadtbesichtigung und Unterhaltungsprogramm. Die Schiffstour beginnt jeweils um 15:30 Uhr an der Anlegestelle Märkisches Ufer.

Privater Kinosaal mit Limousinenservice

Eine gute Idee zum Junggesellenabschied in Berlin ist die Buchung eines privaten Kinosaals.

Hier kann man sich den Lieblingsfilm des Junggesellen ansehen, ohne von fremdem Publikum gestört zu werden. Obwohl es ein kleiner Raum mit sehr intimer Atmosphäre ist, besitzt die Leinwand XXL-Format. Zum Angebot gehört ein Limousinenservice, der die Gäste eine Stunde durch Berlin fährt und direkt vor dem Kino absetzt. Des Weiteren gibt es Popcorn all-you-can-eat und 1 Getränk zur freien Auswahl.

Die Buchung erfolgt hier:
http://www.junggesellenabschied-berlin.org/junggesellenabschied/privater-kinosaal

Dungeon Berlin

Das Dungeon auf der Spandauer Straße ist eine einstündige Reise durch die Berliner Geschichte. 700 Jahre historisches Berlin laufen an den Zuschauern vorbei. 10 Liveshows mit echten Schauspielern zeigen die Ereignisse, welche die Stadtgeschichte geprägt haben.

Auf einer spannenden Floßfahrt werden den Teilnehmern vermittels hochmoderner Special Effects packende Geschichten erzählt, die sowohl zum Gruseln als auch zum Lachern anregen. Man begegnet düsteren Gestalten wie der legendären Weiße Frau, dem Serienmörder Carl Großmann und erlebt Furcht erregende Orte wie das Labyrinth der Verlorenen.

Eine Fahrt durch das Dungeon ist erlebnisreicher als eine Sight-Seeing-Tour, es ist sozusagen die `schwarze Komödie` unter den Sehenswürdigkeiten Berlins, atmosphärisch dicht und ausgesprochen lustig. Hier kann bei einem Junggesellenabschied in Berlin sowohl Wissen als auch Spaß vermittelt werden.

Wellness-Oase

Nicht jeder will zum Junggesellenabschied Partys bis in die tiefe Nacht feiern, keine überfüllten Discos und überteuerten Strip-Bars besuchen. Der ein oder andere möchte es lieber ganz relaxed und ruhig angehen. Noch einmal vor der Hochzeit so richtig verwöhnen lassen, mit Sauna und Massage und Champagner, das ist das ideale Gegenprogramm zu Casino und Table-Dance. Und das Ganze auch noch mit einer luxuriösen Stretch-Limousine, die einen direkt am Hotel abholt, wieder zurück bringt und in der der gekühlte Sekt schon bereit steht.

Das kann man hier reservieren lassen

WELLNESS-BEAUTY OASE

Aktive Ideen – Action und Spaß

Tonstudio Singpoint

Im Tonstudio Singpoint auf der Georg-Wilhelm-Straße kann man zeigen, was man stimmlich drauf hat. Songs aufnehmen mit Freunden, das ist das optimale Geschenk zum Junggesellenabschied in Berlin. Natürlich gibt es echte Produzenten, welche die Session mit höchster Professionalität leiten und permanent hilfreiche Tipps geben. Ihr nimmt zwei Songs auf, die man frei wählen kann. Ist die Aufnahme fertig, folgt noch die digitale Nachbearbeitung durch den Tonmeister. Danach werden die beiden Songs auf CD gebrannt, welche als Cover ein Foto der Sänger erhält.

Paintball

Paintball heißt Teamgeist und sportliche Action mit hohem Adrenalin-Kick, das ideale Vergnügen für den Junggesellenabschied in Berlin.

Die PaintballWorld Spandau auf der Kl. Eiswerderstraße ist die größte Paintball-Halle in Berlin. Hier wird Indoor-Paintball auf höchstem Niveau geboten. Die Halle ist gerade erst neu erbaut worden und bietet ein turnierfähiges Milleniumfeld von 45×30 Metern. Der Spielkomfort ist optimal, da das Spielfeld mit 3cm hohem hochflorigem Kunstrasen ausgelegt ist. Die Ausrüstung, welche die Spieler erwartet, ist höchst professionell und weist die modernste und neueste Technik auf. Es gibt genügend Parkplätze sowie großzügige Umkleiden und Duschen. Und das alles komplett behindertengerecht.

Nach dem Spiel lässt es sich in der Sky-Sportsbar in sehr angenehmer Atmosphäre relaxen.

Kart-World Spandau

Die Kart-World Spandau am Juliusturm verfügt über eine 400m lange Strecke mit einer Brücke und einer Unterführung, eine sehr anspruchsvolle Bahn. Die Karts haben 6,5 PS und sind recht schnell. Zum Betrieb gehört ein Bistro, welches ausgesuchte Speisen anbietet. Die Kart-World kann auch komplett gemietet werden, beispielsweise für Betriebfeiern, das Bistro übernimmt dann das Catering. Die Anlage besitzt einen Rundenzähler und eine exakte Zeitmessung, so dass man bei einem Junggesellenabschied herrlich um die Wette fahren kann.

Unterwelten

Die Unterwelten Berlins entdecken, dafür gibt es den Verein Berliner Unterwelten auf der Karl-Liebknecht-Straße. Man steigt hinab in den Berliner Untergrund und sieht riesige Tunnel, endlose Gänge und teils verschüttete Bunkeranlagen. Kaum jemand weiß, dass es im 2. Weltkrieg eigene Schutzräume für Mütter mit Kindern gab, den so genannten `Fichte-Bunker`. Man erfährt bei den Führungen zahlreiche Details über die Unterbringung der Familien Kreuzbergs. Modernste Projektionstechnik, aufgezeichnete Zeitzeugen-Berichte und Unmengen an ausgestellten Gegenständen zeigen die Geschichte der Bunker, welche bis zu 130 Jahre alt sind. Am U-Bahnhof Pankstraße gab es sogar einen echten Atom-Bunker, der in der Zeit des Kalten Krieges errichtet wurde. Meterdicke Türen aus Stahlbeton, Sperren, die das Drängeln von Menschenmassen verhindern sollten und Schlafräume mit vierstöckigen Betten zeigen eindringlich, wie die Menschen während eines Atomkriegs in den Bunkeranlagen gelebt hätten.

Schwarzlicht-Spaß

Es gibt durchaus Menschen, die Tischtennis, Bowling und Minigolf als ernste Sportart ansehen. Die Freude daran lässt sich aber noch erheblich steigern. Dann nämlich, wenn man diese Sportarten im Schwarzlicht betreibt, ein optimales Vergnügen für einen Junggesellenabschied in Berlin. Mit einer 3D-Brille wird das Bowling viel interessanter. Erst Recht, weil die Bahnen und die Kugeln voll fluoreszieren. Das bringt erheblich mehr Spaß als ohne leuchtende Bahnen und Kugeln. Tischtennis spielen in tiefer Dunkelheit, das scheint zunächst unmöglich. Ist es aber nicht.

Denn die Platte, die Bälle, die Schläger und die eigene Kleidung leuchten hell im Dunkeln, so dass man ganz normal spielen kann. Nur ist der Spaßfaktor erheblich höher, wenn alles fluoresziert. Ein echter Höhepunkt unter den Schwarzlicht-Sportarten ist Minigolf. Dazu benötigt man ebenfalls eine 3D-Brille. Auch hier sind Bahnen, Bälle und Schläger fluoreszierend. Die Brille kann dazu führen, dass man Gegenstände in der Luft schweben sieht, ein herrlicher Spaß!

Weitere Hinweise unter
http://www.berlin.de/kultur-und-tickets/tipps/action-und-abenteuer/3368658-3869412-schwarzlicht.html

Live Escape Game „Exit“

Bei dem Spiel Exit auf der Klosterstraße haben die Spieler die Aufgabe, sich in einer bestimmten Zeit aus einer Fantasywelt zu befreien. Dabei ist es wichtig, geschickt im Team zu arbeiten, denn nur so lassen sich alle Rätsel lösen und alle Türschlösser knacken.

Man braucht eine ganze Reihe von Lösungen für die Befreiung. Die bekommt man, in dem man nach den richtigen Hinweisen sucht und die richtigen Codes findet. Dazu braucht es kreatives Denken und kluges Kombinieren. Bei dem Spiel Exit hat man genau 66 Minuten Zeit, um der Abenteuerwelt voller Geheimnisse zu entkommen. Insgesamt hat das Exit-Team 4 Missionen eingerichtet, welche gemeistert werden müssen, um als Sieger aus dem Spiel hervor zu gehen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16 Personen. Es ist auch möglich, dass zwei getrennte Teams von 5-6 Personen gegeneinander antreten, was für einen Junggesellenabschied in Berlin ganz sicher hervorragend geeignet ist.

Lasergame

Das Lasergame auf der Nordhauser Straße ist eine Art Räuber und Gendarm mit harmlosen Laserwaffen, welche aber mit sichtbaren Laserstrahlen arbeiten. Es gibt einen anspruchsvollen Parcours, auf dem die Teilnehmer verschiedene Aufgaben zu erledigen haben. Die Infrarot-Signalgeber haben die Form von Pistolen und Gewehren, so dass alles sehr realistischer erscheint. Die Spieler tragen Sensoren an ihrer Kleidung.

Wird ein solcher Sensor von einem Laserstrahl gestreift, meldet der überwachende Computer einen Treffer und der jeweilige Spieler erhält einen Punkteabzug. Es gibt mehrere Varianten des Spiels. Eine davon ist `Solo`, das heißt, es gibt keine Teams, sondern jeder spielt gegen jeden.

Natürlich gibt es auch die Team-Variante, in der zwei oder mehr Mannschaften gegeneinander antreten. Besonders beliebt hierbei ist das Darkgame. Diese Spielart wird im Dunkeln ausgetragen, nur einige Signallampen zeigen an, wer zu welchem Team gehört.

Mission Underground mit Stripshow

Die Mission Underground ist ein Junggesellenabschied in einem Berliner Bunker. Meterdicke Betonwände halten den Lärm der Stadt außen vor. Man muss sich abseilen und dann eine echte Bombenkonstruktion entschärfen. Viele Hindernisse sind vermittels moderner Lasertechnik zu überwinden und verschiedene Missionsziele erreicht man nur mit Entscheidungen, die im Team getroffen werden müssen, sonst klappt es nicht. So gelangt das Team von Station zu Station und erreicht die letzte Stahltür. Sind alle Aufgaben gemeistert, öffnet sich die Tür und eine schöne, junge Frau bietet eine hinreißende Stripshow.

Hier kann man das Event buchen:
http://www.junggesellenabschied-berlin.org/junggesellenabschied-mission-underground

Tandem-Fallschirmsprung

Zunächst erhält man die äußerst wichtigen Sicherheitseinweisungen. Dann wird die Ausrüstung angelegt und los geht’s in den Flieger. Das Flugzeug steigt bis in 3000 Meter Höhe. Nun gibt es kein Zurück mehr! Aber man kann seinem Tandem-Partner das vollste Vertrauen schenken, er ist ein sehr erfahrener Profi, der das schon Hunderte Male gemacht hat. Dann ist es soweit: Das „go!“ wird gegeben und der Tandem-Master springt in die Wolken. Mit fast 200 km/h fällt das menschliche Doppelpack senkrecht auf den Boden zu.

Eine Minute lang erlebt man das unbeschreibliche Glücksgefühl des freien Falls und der Schwerelosigkeit. Dann zieht der Tandem-Profi die Leine und der Fallschirm geht auf. Nun kann man noch eine ganze Weile die wunderbare Aussicht über die Stadt genießen. Dann schließlich erfolgt die sanfte Landung. Ein wunderbares Erlebnis, dass perfekt zu einem Junggesellenabschied in Berlin passt.

Hier geht es zum Angebot:
http://www.jochen-schweizer.de/geschenke/fallschirm-tandem,default,pd.html?src=googledeefallschirmspringenberlin&gclid=CKuPkY-M_sgCFQSVGwodQy8Oaw

Bungee Jumping

Am Kleinen Yachthafen steht der Sprungkran. Bequem kann man mit der Tram dorthin gelangen. 55 Meter geht es dann im Sprungkorb in die Höhe. Dabei kann man sich von 2 Personen begleiten lassen, welche z.B. den Sprung fotografieren. Von dort oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und speziell auf den Flughafen Schönefeld. Dann ist es auch schon so weit, der Countdown beginnt: 3-2-1-0 und ab geht`s. 50 Meter springt man losgelöst von der irdischen Schwerkraft in die Tiefe. Dann stoppt das Gummiseil sanft den Fall und zieht einen wieder nach oben. Das geht mehrere Male hin und her und zum Schluss wird man wieder hochgezogen.

Die Gesamtdauer dieser Aktion liegt bei ca. anderthalb Stunden. Man muss allerdings eine Erklärung unterschreiben, dass man nicht an bestimmten Krankheiten leidet.
Nach getaner Tat erhält man eine Bungeesprung-Urkunde.

Hier kann man mehr erfahren: http://www.jochen-schweizer.de/geschenke/bungee-berlin,default,pd.html

Rennwagen selber fahren

Einen sportlichen Tourenwagen über die Rennstrecke heizen, das ist eine wunderbare action für einen Junggesellenabschied in Berlin. Ursprünglich waren Tourenwagen nichts weiter als schnelle Autos für den normalen Straßenverkehr. Im Laufe der Jahre wurden es Fahrzeuge mit enormen PS-Zahlen, die nur noch für Autorennen eingesetzt werden und atemberaubende Geschwindigkeiten erzielen können. Wenn man einen Tourenwagen für die Rennstrecke in Berlin bucht, ist authentisches Rennsport-Feeling garantiert. Die Rennstrecke ist abgesperrt und man kann Gas geben, so viel man will. Dabei reicht die Bandbreite bis hin zu Autos mit über 1.000 PS, mit denen Geschwindigkeiten jenseits der 400 km/h-Marke erreicht werden können.

http://www.erlebnisgeschenke.de/rennwagen-selber-fahren/

Ein Tag am See

Für einen Junggesellenabschied im Sommer ist ein Tag am See eine stetige Alternative zu anderen, oftmals stressigen Programmpunkten. Man kann baden, sonnen, sich allen möglichen Beach-Sportarten hingeben, grillen oder auch die Gastronomie des jeweiligen Strands besuchen. Die wichtigsten drei Strandbäder Berlins im Überblick:

  • Groß-Glienicker See – Nordufer
    Das Wasser ist sehr sauber, die Sichtweite unter Wasser beträgt mehrere Meter. Hinzu kommt die Aussicht auf 2 wunderschöne, grüne Inseln. Es gibt zwei offizielle Badestellen. Hierbei ist insbesondere der Sandstrand and Nordufer zu empfehlen, da es dort stets etwas ruhiger zugeht als an der gegenüberliegenden Südseite. Auch
    hat der Norden den Vorteil, dass es dort schattige Liegemöglichkeiten gibt. Hinzu kommen einige einsame Buchen, die man über die Seepromenade erreicht.
  • Sacrower See
    Der Sacrower See bietet das klarste Wasser Berlins, feinen Sand und einen Biergarten unmittelbar am Strand. Der Wasserpegel fällt sehr flach ab, ideal für Kinder. Der Strand und der Wasser-Einstieg bestehen tatsächlich nur aus Sand, es gibt keine spitzen Steine und keinerlei Dreck.
  • Strandbad Orankesee
    Der Zutritt zum Orankesee ist kostenpflichtig. Im Gegenzug ist die Infrastruktur hervorragend. Hier gibt es einen großen Spielplatz, ein Beachvolleyballfeld, mehrere Tischtennisplatten und als Höhepunkt eine 52 Meter lange Wasserrutsche.