Mit unserer Hilfe den perfekten JGA planen

Völlig enthusiastisch hat euch die Braut, der Bräutigam von der bevorstehenden Hochzeit erzählt. Während sie von Blumen und Servietten träumt, oder er schonmal über die passende Krawatte nachdenkt, hast du im Kopf deinen Terminkalender offen und überlegst, wie du den JGA planen kannst?

Einen JGA planen, sollte gut und früh genug begonnen werden. Nicht nur die Kosten spielen dabei eine wichtige Rolle. Reservierungen und Buchungen müssen rechtzeitig durchgeführt werden und, und, und.

Damit es keine bösen Überraschungen gibt, stellen wir euch kurz vor, was ihr alles beachten solltet, wenn ihr einen JGA planen wollt. Damit ihr nochmal alles kompakt vor Augen habt, findet ihr natürlich alle Punkte nochmal in unserer JGA Checkliste.

JGA Planen, aber was?

Was will die Braut, der Bräutigam? Eine wilde Reise, wie im Film „Hangover“? Oder doch lieber einen entspannten Abend mit den besten Freundinnen in einem Beautysalon? Ihr kennt die Braut, den Bräutigam am besten um den idealen Junggesellinnenabschied zu planen.

Unter welchem Motto? Einen Spruch oder ein Motto hat so gut wie jeder Junggesellinnenabschied. Das JGA Planen fällt außerdem noch viel leichter, wenn man schon JGA Ideen oder Vorstellungen hat! Wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm. Für ein wenig Inspiration haben wir hier ein paar Sprüche und Mottos für euren JGA gesammelt.

Das „Wer“ bei JGA planen

Wer plant? Üblicherweise wird der JGA von dem Trauzeugen, der Trauzeugin ausgerichtet. Hört euch im Freundeskreis um. Gibt es vielleicht schon jemanden mit Ideen? Wichtig ist dabei immer, dass es eine Bezugsperson gibt, an die man sich wenden kann. Ihr müsst nicht alles alleine machen. Verteilt am besten Aufgaben, bei denen jeder im Freundeskreis mitmachen kann, damit der Abend nicht im Chaos versinkt!

Wer macht mit? Stellt euer Team auf! Am besten ist es, wenn ihr nochmal mit der Braut, dem Bräutigam darüber sprecht, wer alles mitmachen kann. Schau nicht nur im eigenen Freundeskreis. Vielleicht gibt es auch Arbeitskollegen der Braut, des Bräutigams, die sie, oder er gerne an dem Abend sehen würde.

JGA Einladungen: Bevor es ans Eingemachte geht, muss dein Team natürlich noch informiert werden! Legt am besten eine Telefonliste an, oder macht eine Facebookgruppe auf, damit Fragen immer direkt geklärt werden können.

Das „Wann“ JGA planen

Wann? Jetzt wird es vielleicht schwierig. Ein gemeinsamer Termin für den JGA muss gefunden werden. Wer kann wann? Legt am besten einen Zeitraum fest, bei dem jeder einmal sagen kann, wann es ihm am besten passen würde. Mit ein bisschen Organisationstalent ist das schnell geschafft!

Abgsagen? Einer eures Teams ist abgesprungen? Schade für ihn. Stören lassen solltet ihr euch davon nicht sondern einfach weiter den JGA planen!

Das „Wie“ bei JGA planen

Wie sieht der Ablauf aus? Angefangen mit der Reise, bis hin zum eigentlichen Ablauf des JGA. Organisation ist alles, wenn du den JGA planen willst. Stimm deinen Plan mit deinem Team ab, damit auch jeder Spaß haben wird. Ein Programm für den Abend mit Spielen und Aufgaben hilft euch den Überblick nicht zu verlieren.

Was kostet die Welt? Natürlich wird irgendwann über das Geld gesprochen. Ein Finanzplan ist wichtig und ihr solltet euch überlegen, wer, wie viel übernimmt. Ist euer Junggeselle, eure Junggesellin eine gute Verkäuferin, kann das Bier am Abend natürlich darüber finanziert werden. Vielleicht ein kleiner Ansporn für sie/ihn!

Wo sollte der ganze Spaß stattfinden?

Wo soll die Reise hingehen? „Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin“ ertönt es in den Ohren. Eure Reise sollte gut geplant sein. Fahrt ihr mit dem Zug, oder mit dem Fernbus? Hostel oder Hotel? Natürlich bietet es sich beim JGA Planen an, direkt mit dem ICE zu fahren und ein Mehrbettzimmer in einem Hostel direkt im Szenekiez zu buchen. Damit kann der JGA dann auch direkt in der Bahn beginnen!

Buchungen? Nicht nur das Hostel und der Zug muss rechtzeitig gebucht werden. Macht euch eine Checkliste für den JGA, wo ihr überall rechtzeitig anrufen müsst. Sei es, um eine Limousine zu mieten, oder einen Tisch zu reservieren, was sich mit mehreren Leuten schwierig gestaltet. Bucht also frühzeitig, damit ihr noch genug Plätze bekommt.

Womit muss bei einem JGA geplant werden?

Was muss mit? Mit dem Bollerwagen oder dem Bauchladen im Gepäck lassen sich Snacks und Alkohol deutlich einfacher transportieren! Vergisst jedoch nicht, verantwortungsvoll mit Alkohol umzugehen, damit der Bräutigam, die Braut sich auch noch an den Abend erinnern kann! Auch beim Planen eines Junggesellinnenabschied sollte geschaut werden, dass der „richtige Alkohol“ (Also mehr Sekt) mit dabei ist.

JGA T-Shirts an! Gebt euch zu erkennen und designed eure T-shirts. Nicht nur, dass ihr damit eine Erinnerung an den Abend habt, ihr werdet feststellen, dass damit Passanten und mögliche Mitspieler viel schneller wissen, dass ihr gerade einen JGA feiert und schneller mitmachen!

Raus mit den Accessoires! Bunte Perlenketten, lustige Hüte – Wann hat ein Junggeselle, eine Junggesellin nochmal die Möglichkeit all das zu tragen? Warte nicht bis zum nächsten JGA. Lustige JGA Accessoires für den Abend oder die Party sind hier zu finden!

Wenn ihr noch einmal alles kompakt sehen wollt, geht doch einfach auf unsere JGA Checkliste, um nichts zu vergessen.